TAS Touristik AssekuranzmaklerIhr Versicherungsmakler mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Touristikexpertise width=
Foto TAS.tour Kundengeldabsicherung

Das neue Gesetz zum Reisesicherungsfonds wurde durch den Bundestag am 10. Juni 2021 verabschiedet und ist am 01.07.2021 offiziell in Kraft getreten. Das Gesetz zielt darauf ab, dass sich grundsätzlich alle Reiseunternehmen (Reisebüros und Reiseveranstalter) über den neuen Reisesicherungsfonds absichern müssen. Ausgenommen hiervon sind lediglich Unternehmen, die einen absicherungspflichtigen Jahresumsatz von weniger als zehn Millionen Euro erzielen. Sie können die Verpflichtung zur reiserechtlichen Insolvenzsicherung auch weiterhin durch eine Versicherung erfüllen.

Die wichtigsten Inhalte in aller Kürze:

  • Startpunkt der neuen Regelung ist der 01.07.2021
  • Geplante Umsetzung der neuen Absicherung erfolgt am 01.11.2021
  • Zwischenzeitlich behalten Altverträge Ihre Gültigkeit
  • Reiseveranstalter und Reisebüros mit weniger als 3 Mio. EUR Jahresumsatz können sich auch weiterhin über Versicherungsunternehmen oder Kreditinstitute absichern. Die Haftung wird dabei auf maximal 1 Mio. Euro pro Unternehmen begrenzt.
  • Unternehmen mit einem abzusichernden Jahresumsatz zwischen 3 Mio. EUR und 10 Mio. EUR erhalten ebenfalls per Gesetzt die Möglichkeit, sich weiterhin wie bisher abzusichern. Für diese Gruppe gibt es aber keine Haftungsbegrenzung.
  • Für die Berechnung des beitragsrelevanten Umsatzes sind nur Pauschalreisen mit Vorauszahlungen sowie mit vereinbarter Rückreise (auch ohne Vorauszahlungen) zu berücksichtigen. Das gilt analog für Agenturinkasso bei verbundenen Reiseleistungen.
  • Konditionen Reisesicherungsfonds:
    • Reiseveranstalter und Reisebüros müssen bei Eintritt in den Fonds eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Im ersten Jahr wird diese mindestens 5% des Umsatzes ausmachen.
    • Das Entgelt, welches die Unternehmen an den Fonds zu zahlen haben, beträgt 1% des absicherungspflichtigen Jahresumsatzes.
    • Zum 01.11.2021 (bis dahin soll der neue Fonds aktiv sein) gibt es einen Haftungsschnitt. Risiken aus zuvor gebuchten, aber noch nicht abgeschlossenen Reisen sollen auf den Fonds übergehen können.

Sie haben Interesse an tiefergehenden Informationen zu der neuen Regelung oder haben Fragen zu Ihren bestehenden Verträgen? Sprechen Sie uns gerne an!


Sie haben noch Fragen dazu? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Unsere Broschüre für Reisebüros als PDF zum Download.
Unsere Broschüre für Reiseveranstalter als PDF zum Download.

Die Versicherer der TAS

Partner | Kooperationen & Verbände

Das sagen unsere Kunden

Clemens Wischner aus Berlin:

Immer Kompetent und freundlich habe ich die TAS in allen Fragen rund um die Versicherungen für mein Reisebüro erlebt. [mehr]

Zum Seitenanfang